Ihr Navkonzept - Team

Navkonzept - Team



Besuchen Sie uns auf der NORDBAU!

Sehen wir uns in Neumünster?

NordBau 2018  

vom 5. bis 9. September 2018 öffnet Nordeuropas größte Baufachmesse NordBau zum 63. Mal ihre Pforten in den Holstenhallen.

Wir sind zum 6. Mal dabei und zeigen Ihnen passend zum diesjährigen Schwerpunkt „Bau digital“ IoT- und Telematiklösungen für Ihre Fahrzeuge, Maschinen und Geräte.

Die Telematik ist im Bausektor bereits zu einem großen Thema herangewachsen, während das Thema IoT in den Startlöchern steht. Unsere Bandbreite im Bereich der Telematik reicht von Lösungen zur Ortung und Identifizierung Ihres Fuhrparks über den einfachen Stundenabgleich Ihrer Mitarbeiter, die Diebstahlsicherung Ihrer Maschinen bis hin zur optimalen Einsatzplanung Ihrer Einheiten.

Mehr




Zwei Mal Platz 2 für René Reinert in der Slowakei

Team Reinert Adventure in der Teamwertung somit immer noch auf Platz 2

Im 4. Lauf der FIA European Truck Racing Championship 2018 am Slovakia Ring in Bratislava fuhr René Reinert im ersten Rennen in der ersten Runde von Startplatz 10 vor auf Platz 7 und kam schließlich als Sechster ins Ziel.

Durch einen guten Start von Platz drei aus, war der Team Reinert-Adventure-Pilot in der zweiten Runde schon auf Platz 2 und musste nur Jochen Hahn an sich vorbeiziehen lassen. Damit sicherte er sich den dritten Platz im zweiten Rennen und kam das 4. Mal in dieser Saison auf das Podium.

Im vierten und letzten Rennen am Slovakia Ring hielt sich René Reinert bis zur 5. Runde auf Platz 1 und wurde dann von Norbert Kiss überholt. Zum Zeitpunkt des Überfahrens der Ziellinie war René Reinert auf Platz 2. Dieser wurde ihm durch eine 10 Sekundenstrafe, erneut wegen Overspeed, aberkannt und so landete er in der Wertung wie im Rennen 3, auf Platz 7.

Die Halbzeit ist erreicht und das Navkonzept-Team drückt für das nächste Rennen in Most in der Tschechischen Republik fest die Daumen.

Mehr

  FIA European Truck Racing Championship 2018



Durchwachsenes Rennwochenende am Nürburgring für René Reinert

Schönstes Wetter zum TGP auf dem Ring in der Eifel

FIA European Truck Racing Championship 2018  

Nach dem technischen Aus im ersten Rennen, kämpfte sich René Reinert am Samstag am Nürburgring im zweiten Rennen von ganz hinten auf Platz 7. Dieses Ergebnis wurde jedoch durch zwei Zeitstrafen (wegen Overspeed) von der Rennleitung auf Platz 13 korrigiert.

Im dritten Rennen des dritten Laufs der FIA European Truck Racing Championship 2018, fuhr René vom Startplatz 4 auf Platz 3 und somit das 3. Mal in dieser Saison auf das Podium.

Mit dem 10. Platz im vierten Rennen kamen 13 Punkte zusammen. Damit steht René Reinert mit 60 Punkten zurzeit auf Platz 7 der Fahrergesamtwertung. Sein Teamkollege belegt den 6. Platz, sodass das Team „REINERT Adventure“ den zweiten Platz hält.

Wir wünschen an dieser Stelle crash- und straffreie Rennen für die nächsten 5 Läufe der Saison.

Mehr




Creditreform bestätigt Navkonzept auch 2018 wieder eine gute Bonität und verleiht erneut das CrefoZert.

Wir sind zum dritten Mal in Folge von der Creditreform AG mit dem Gütesiegel „CrefoZert“ prämiert worden.

Mit diesem Siegel wird uns ein anhaltend hervorragender Bonitätsindex bescheinigt. Nach wie vor gehören wir somit zu den 0,5% der deutschen Unternehmen, denen damit eine außerordentlich gute Bonität bescheinigt wird. Wie jedes Jahr haben wir uns einem dreistufigen und sorgfältigen Überprüfungsprozess durch die Creditreform und ihrer Rating Agentur, einer BaFin-zertifizierten Tochtergesellschaft unterzogen und wurden mit einer positiven Bewertung für ein lückenloses Geschäftsgebaren und einer positiven Prognose für den weiteren Geschäftsverlauf belohnt.

Das Ergebnis – zum dritten Mal attestiert – signalisiert Stabilität und Zuverlässigkeit. Attribute, die für eine dauerhaft gute Geschäftsbeziehung wichtig sind. Kontinuität und verantwortungsvolles Handeln haben in unserem Arbeitsalltag einen hohen Stellenwert. Wir haben einen hohen Qualitätsanspruch an unsere Produkte. Daher ist für uns auch eine solide wirtschaftliche Basis und somit ein gutes Geschäftsgebaren wichtig. Denn sie sind Voraussetzungen für eine dauerhaft gute Geschäftsbeziehung und für ein vertrauensvolles Verhältnis zu unseren Kunden, Partnern und Lieferanten.

Mit dem Zertifikat möchten wir unseren unternehmerischen Erfolg zum Ausdruck bringen und Vertrauen für die Zukunft schaffen.
An den Standorten Mülheim, Remscheid und Bremen betreuen rund 50 Mitarbeiter unsere Kunden. Die Entwicklung der Produkte im eigenen Haus von unseren eigenen Mitarbeitern lässt viel Spielraum für Kundenwünsche. Zum Portfolio zählt neben der Basis-Fahrzeugortung eine Vielzahl an Produkten und Modulen, die auf die Bedürfnisse des Marktes abgestimmt sind. So setzen unsere Kunden derzeit unterschiedliche Lösungen für ihre Unternehmen ein. Dazu gehören Lösungen zu: temperaturgeführten Transport, Lenk- und Arbeitszeiten, Wegoptimierung, Nachrichten und Fahraufträge, Mindestlohn, Arbeitszeitgesetz, Diebstahlschutz, Tachograph Remote Download, App zur mobilen Trackinglösung mit vielen Schnittstellen zu anderen Systemen u.v.m.

Mehr

  CrefoCert 2018



Der zweite Azubi hat es geschafft…

…wir gratulieren zur erfolgreich bestandenen Abschlussprüfung!

Der zweite Azubi hat es geschafft  

Am 6. Juni 2018 hat unser zweiter Auszubildender Mike Nolden seine Lehrzeit offiziell beendet kann sich nun IT-System-Kaufmann nennen.

Nach drei Jahren Praxis in unserem Unternehmen, vielen Unterrichtsblöcken in der Berufsschule, Fortbildungen und eigenständigem Arbeiten, konnte er am 6. Juni 2018 zeigen, was er gelernt hat. Ausbildungsleiter Dirk Hinzke überreichte dem Navkonzept-Azubi seine IHK-Zeugnisurkunde. Dabei lobte er das Engagement und die Einsatzbereitschaft des jungen Mitarbeiters.

Die Ausbildung solle jedoch noch nicht das Ende der Fahnenstange sein. Zunächst einmal geht es mit einem Studium weiter, um dann hoffentlich zurück in das Unternehmen zu kommen.

Mehr




Truck Racing Championship 2018

Der erste Sieg für Rene Reinert im 2. Lauf der FIA European Truck Racing Championship 2018 am Hungaroring

Mit den Plätzen 6, 2, 7 und dem obersten Podestplatz im vierten und letzten Rennen fuhr der Reinert-Racing Pilot 29 Punkte heim und steht momentan mit 47 Punkten auf Platz 6 der Gesamtwertung.

Sein Teamkollege Sascha Lenz fuhr im vierten Rennen direkt hinter Rene Reinert ins Ziel. Damit steht das Reinert Racing Adventure-Team mit 117 Punkten auf Platz zwei der Teamwertung im FIA European Truck Racing Championship 2018.

Wir wünschen Rene Reinert weiterhin Erfolg für die nächsten 6 Läufe.

Mehr

  Rene Reinert