Ihr Navkonzept - Team

Navkonzept - Team



Truck Racing Championship 2018

Der erste Sieg für Rene Reinert im 2. Lauf der FIA European Truck Racing Championship 2018 am Hungaroring

Rene Reinert  

Mit den Plätzen 6, 2, 7 und dem obersten Podestplatz im vierten und letzten Rennen fuhr der Reinert-Racing Pilot 29 Punkte heim und steht momentan mit 47 Punkten auf Platz 6 der Gesamtwertung.

Sein Teamkollege Sascha Lenz fuhr im vierten Rennen direkt hinter Rene Reinert ins Ziel. Damit steht das Reinert Racing Adventure-Team mit 117 Punkten auf Platz zwei der Teamwertung im FIA European Truck Racing Championship 2018.

Wir wünschen Rene Reinert weiterhin Erfolg für die nächsten 6 Läufe.

Mehr




Navkonzept und INV Verkehrstechnik – gemeinsam im Kampf gegen Leukämie.

Navkonzept und INV Verkehrstechnik – unterstützen gemeinsam die Deutsche Knochenmarkspenderdatei DKMS

Am Dienstag, den 24. April 2018 konnten sich unsere Mitarbeiter und die Mitarbeiter der benachbarten Tiefbaufirma INV Verkehrstechnik in unserem Bürogebäude in der Alexanderstraße in Mülheim typisieren lassen. Wir haben bei der DKMS-Typisierungsaktion für den 14-jährigen Danny Gräber aus Bissee teilgenommen und konnten zusammen mit der Mülheimer Spezial-Tiefbaufirma INV Verkehrstechnik GmbH den größten Teil unserer Mitarbeiter dazu bewegen, sich als potenzielle Stammzellspender bei der DKMS registrieren zu lassen. Nach dem Motto „Mund auf. Stäbchen rein. Spender sein!“ haben sich rund 30 Personen registrieren lassen.

Mitmachen konnten alle Mitarbeiter beider Firmen, die zwischen 17 und 55 Jahre alt und noch nicht bei einer der Spender-Dateien registriert sind. Organisiert haben wir die Aktion aufgrund einer erneuten Erkrankung von Danny, Sohn eines Mitarbeiters. Dieser ist zum zweiten Mal an Leukämie erkrankt und sucht nun einen Stammzellspender. Dazu wird am morgigen Freitag an der Hans-Brüggemann-Schule im schleswig-holsteinischen Bordesholm eine große Typisierungsaktion stattfinden.

"Wir waren erstaunt und sehr erfreut, wie viele Mitarbeiter sofort zugesagt haben, sich registrieren zu lassen und im Ernstfall bereit sind zu helfen.“ sagt Michael Voigt, Straßenbaumeister bei INV Verkehrstechnik und Mitorganisator der Aktion. Auch waren bereits viele unserer Mitarbeiter registriert. Das Thema scheint doch bekannt zu sein.

Was allerdings kaum bekannt war, ist die Tatsache, dass heute bei 80% aller Stammzellspenden keine Operation mehr nötig ist. Heutzutage werden die Stammzellen aus der Blutbahn entnommen. Der Spender muss zuvor ein Medikament nehmen, welches die Anzahl der Stammzellen im peripheren Blut steigert. In der Regel kann er nach einem Tag schon wieder das Krankenhaus verlassen.

Wir wollen in erster Linie dabei helfen, einen Stammzellspender für Danny zu finden, hoffen aber auch darauf, dass wir nachgeahmt werden.

Wer sich weiter informieren will kann das am besten auf der Seite des DKMS: www.dkms.de.

Mehr

  Cargobull



Wussten Sie schon...

dass wir die Trailer-Telematik von Cargobull in unser Portal integriert haben?

Cargobull  

Ziehende und gezogene Einheiten auf einen Blick sichtbar - Komplette Spurverfolgung - Integrierte Temperaturdaten.

Wir haben das Telematiksystem TrailerConnect von Schmitz Cargobull Telematics in unser InternetOrtung-Portal integriert. Damit verfügen unsere Kunden über eine einheitliche Oberfläche für das Überwachen und Nachverfolgen aller ziehenden und gezogenen Einheiten. Anwender müssen sich die Informationen zur gesamten Flotte nicht mehr aus verschiedenen Systemen und Programmen zusammentragen.

Unser InternetOrtung-Portal kann ab sofort sämtliche Daten aus dem TrailerConnect Telematik Portal von Schmitz CargoBull übernehmen und anzeigen. Dazu werden die Positions- und Aggregatsdaten, der aktuelle Kopplungsstatus und die definierten Setpoints von Schmitz CargoBull übernommen und visualisiert. Darüber hinaus werden die Temperaturwerte und Alarmmeldungen in das Navkonzept-Portal eingebunden.

In Verbindung mit der Navkonzept-Lösung TrailerIdent werden im InternetOrtung-Portal Zugmaschine und Trailer gemeinsam und transparent automatisiert als eine Einheit angezeigt. Zusätzlich werden die aktuellen Temperaturdaten aus dem Laderaum an das Telematik-Endgerät des Fahrers übermittelt. Je nach Ausstattung kann es sich dabei um ein Smartphone oder Tablet mit NavApp oder das NavTab FP handeln. Bildquelle: Schmitz Cargobull

Mehr




NAVKONZEPT SAGT DANKESCHÖN!

Dankeschön für Ihren Besuch auf der LogiMAT!

Am Donnerstag ging die 16. LogiMAT in Stuttgart zu Ende. Mit über 55.300 Fachbesuchern und 1.564 internationalen Ausstellern übertraf die Messe die Erwartungen des Veranstalters.

Wir waren als Aussteller dabei und haben uns sehr über den Erfolg gefreut. Besonders zufrieden sind wir auch über den großen Anklang, den unsere neu entwickelte Fahrzeugortung „NavDrive“ fand. Sie entspricht dem Wunsch unserer Kunden nach einer Lösung für ein zukunftsfähiges Transport- und Flottenmanagement mit durchgängigem Datenaustausch und flexiblen Aktions- und Reaktionsmöglichkeiten.

Die Messe hat uns zudem erneut gezeigt, wie aktuell das Thema IoT, Digitalisierung und welch´ hohen Stellenwert das Thema Vernetzung hat. Welche wichtige Rolle die Telematik bei der Bewältigung von “Big Data” und insbesondere Schnittstellen hierbei spielen, wurde in den vielen guten und intensiven Gesprächen mit Ihnen erneut bestätigt.

Mehr

  LogiMAT 2018



Sehen wir uns auf der LogiMAT2018 in Stuttgart?

In Halle 10, Stand A70 erfahren Sie alles über unsere neuesten Entwicklungen in Sachen IoT & Co.

LogiMAT 2018  

Zum 16. Mal öffnet die Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement in Stuttgart ihre Pforten und zeigt sich mit Fokus auf: innovative Technologien, Produkte, Systeme und Lösungen zur Rationalisierung, Prozessoptimierung und Kostensenkung der innerbetrieblichen logistischen Prozesse.

Vom 13. bis 15. März 2018 treffen auf dem Messegelände am Stuttgarter Flughafen über 1500 internationale Aussteller aus 38 Ländern auf Entscheider aus Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen.

Wir sind als Aussteller vor Ort und freuen uns besonders darauf, Ihnen unser neues Produkt vorstellen zu dürfen: "NavDrive", ein Telematiksystem zur Fahrzeugortung mit flexibler und robuster Displaylösung.

Außerdem und ganz nach dem diesjährigen Motto: "Digital – Vernetzt – Innovativ" haben wir unsere neuen IoT-Lösungen im Gepäck.

Wir freuen uns auf die Gespräche mit Ihnen!

Mehr




Robust und flexibel: NavDrive, das neue Telematiksystem von Navkonzept

Unsere neue Fahrzeugortung mit flexibler und robuster Displaylösung – für alle, die beweglich sein wollen.

Entwickelt haben wir NavDrive für eine vereinfachte Verknüpfung von Disposition, Auftragsbearbeitung, Navigation und Kommunikation zwischen Zentrale und Fahrzeug. Überblick über die gesamte Flotte und die Möglichkeit zur schnellen Beweglichkeit von Zentrale und Mitarbeiter liegen neben Einfachheit und Erschwinglichkeit im Fokus der Stand-alone-Lösung.

NavDrive besteht aus Komponenten, die optimal aufeinander abgestimmt sind und miteinander kommunizieren: Ein großer 7“-Touchscreen sorgt dafür, dass unterwegs flexibel gearbeitet, navigiert, kommuniziert und dokumentiert werden kann.

Mehr

  NavDrive