Ihr Navkonzept - Team

Navkonzept - Team



Reinert Logistics berichtet: Navkonzept Telematiklösung im Einsatz.

Die Datenveredler

Reinert  

In etwa ein Jahr dauerte die Testphase, in der Reinert Logistics mehrere Telematik-Anbieter getestet hat. Die Entscheidung fiel, wie wir im Mai 2017 berichteten, auf uns und unsere umfassende Telematik-Lösung InternetOrtung. Damals waren insbesondere die Faktoren Ausgereiftheit der Lösung, Offenheit, faire Konditionen und Verfügbarkeit von Entwicklerkapazitäten ausschlaggebend für diesen Schritt.

Was die Beweggründe des Transportunternehmens und wie die Erfahrungen nach rund anderthalb Jahren Einsatz im Alltag sind lesen Sie im folgenden ausführlichen Anwenderbericht.

Es wurde auch ein Anwendervideo zu diesem Bericht gedreht. Um zum Anwendervideo zu gelangen klicken Sie hier.

Mehr




Erweiterung unserer Firmenzentrale in Mülheim

Expansion benötigt Raum

Deshalb haben wir uns vor einiger Zeit dazu entschlossen, einen zweiten Bürokomplex bauen zu lassen. Es gab noch Platz auf dem Grundstück des bereits bestehenden Gebäudes, sodass man das neue Gebäude mit dem Bestandsbau verbinden konnte. Entstanden sind 350 m2 neue Bürofläche. Dazu kommen rund 100 m2 Nutzfläche. In dem komplett klimatisierten Neubau in der Alexanderstraße wird nun schon seit August 2017 gearbeitet. Neben weiteren, nun überdachten Parkplätzen für PKW entstanden auch Stellplätze für die Firmen-Pedelecs der Mitarbeiter, die besonders zahlreich genutzt werden.

Mehr

  Unser neuer Azubi



Unser neuer Azubi

Wir freuen uns und begrüßen Tim Oelschläger in unserem Team!

Unser neuer Azubi  

Am 1. August war es soweit; unser neuer Auszubildender hat seine Ausbildungstelle angetreten. Traditionsgemäß wurde er von unserem Ausbildungsleiter Dirk Hinzke mit einem Törtchen begrüßt. Normalerweise erleben unsere Azubis eine Einführungswoche, in der sie die Örtlichkeiten und die Kollegen und Kolleginnen kennenlernen und sich ein wenig einleben können. Das ist bei Tim nicht notwendig, da er uns seit Februar bereits tatkräftig unterstützt. Zwar nicht als IT-Anwendungsentwickler, sondern als Elektriker, denn er hat sich dirket nach seinem erfolgreichen Abschluss zum Elektriker bei uns um eine Ausbildungsplatz als Anwendungsentwickler beworben.

Wir freuen uns über seine Entscheidung und seinen Willen, sich weiterzubilden und sehen einer guten Zusammenarbeit entgegen. Herzlich Willkommen!

Mehr




Sehen wir uns auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover?

Haben Sie Ihren Messebesuch bei uns schon geplant?

die IAA Nutzfahrzeuge ist die weltweit wichtigste Leitmesse für Transport, Logistik und Mobilität und öffnet vom 20. – 27. September 2018 zum 67. Mal ihre Tore.

Wir sind dieses Jahr zum 7. Mal in Folge dabei und freuen uns darauf, Ihnen unsere spannenden Neuheiten zu präsentieren. Getreu dem IAA-Motto „Driving tomorrow“ sind wir besonders stolz auf unsere innovative Entwicklung im IoT-Bereich. Aber auch unsere jüngste Entwicklung zur flexiblen Fahrzeugortungslösung „NavDrive“ kann sich sehen lassen.

Mehr

  IAA Nutzfahrzeuge 2018



Besuchen Sie uns auf der NORDBAU!

Sehen wir uns in Neumünster?

NordBau 2018  

vom 5. bis 9. September 2018 öffnet Nordeuropas größte Baufachmesse NordBau zum 63. Mal ihre Pforten in den Holstenhallen.

Wir sind zum 3. Mal dabei und zeigen Ihnen passend zum diesjährigen Schwerpunkt „Bau digital“ IoT- und Telematiklösungen für Ihre Fahrzeuge, Maschinen und Geräte.

Die Telematik ist im Bausektor bereits zu einem großen Thema herangewachsen, während das Thema IoT in den Startlöchern steht. Unsere Bandbreite im Bereich der Telematik reicht von Lösungen zur Ortung und Identifizierung Ihres Fuhrparks über den einfachen Stundenabgleich Ihrer Mitarbeiter, die Diebstahlsicherung Ihrer Maschinen bis hin zur optimalen Einsatzplanung Ihrer Einheiten.

Mehr




Zwei Mal Platz 2 für René Reinert in der Slowakei

Team Reinert Adventure in der Teamwertung somit immer noch auf Platz 2

Im 4. Lauf der FIA European Truck Racing Championship 2018 am Slovakia Ring in Bratislava fuhr René Reinert im ersten Rennen in der ersten Runde von Startplatz 10 vor auf Platz 7 und kam schließlich als Sechster ins Ziel.

Durch einen guten Start von Platz drei aus, war der Team Reinert-Adventure-Pilot in der zweiten Runde schon auf Platz 2 und musste nur Jochen Hahn an sich vorbeiziehen lassen. Damit sicherte er sich den dritten Platz im zweiten Rennen und kam das 4. Mal in dieser Saison auf das Podium.

Im vierten und letzten Rennen am Slovakia Ring hielt sich René Reinert bis zur 5. Runde auf Platz 1 und wurde dann von Norbert Kiss überholt. Zum Zeitpunkt des Überfahrens der Ziellinie war René Reinert auf Platz 2. Dieser wurde ihm durch eine 10 Sekundenstrafe, erneut wegen Overspeed, aberkannt und so landete er in der Wertung wie im Rennen 3, auf Platz 7.

Die Halbzeit ist erreicht und das Navkonzept-Team drückt für das nächste Rennen in Most in der Tschechischen Republik fest die Daumen.

Mehr

  FIA European Truck Racing Championship 2018